prosceniumArtist's Management GmbH

EN

SASCHA NADER

Sascha Nader
Managing director | Head of Artist Management

ist der Sohn eines Sängers und einer Tänzerin und stammt aus Wien. Nach einer wirtschaftlichen Schulausbildung begann er, sicher inspiriert durch die ständige Präsenz des Theaters in seinem Elternhaus, mit einer Ausbildung als Sänger. Diese führte schliesslich 1996 zu einem Engagement als Mitglied des Chores der Wiener Volksoper.

Sein Interesse an allen Bereichen des Theaters brachte ihn schließlich dazu, zahlreiche Speziallehrgänge zu besuchen und in der Folge praktische Erfahrungen in den Bereichen Künstler- und Kulturmanagement und Künstlermanagement zu machen. 2004 wurde er von der Direktion der Volksoper mit der Disposition und Administration des Chors der Wiener Volksoper betraut, er übt diese Tätigkeit bis heute aus.

Über die Jahre hat Sascha Nader zahllose Erfahrungen in den Bereichen Planung, Administration, Disposition und Koordination von internationalen Kulturevents gemacht. In der Folge begann er sich auch mehr und mehr für Künstlerbetreuung (Personal Management) und Vermittlung zu interessieren. Dies führte dazu, dass er seit 2013 als Eigentümer und Geschäftsführer der Proscenium GmbH in all diesen Bereichen international sehr erfolgreich tätig ist.

Neben dem Künstlermanagement und seiner Tätigkeit in der Volksoper gehören durch Proscenium auch Institutionen wie die Burg Gars und die Seefestspiele Mörbisch, die St. Petersburger Symphoniker, das Czech Chamber Orchestra, das Russian National Orchestra Moskau die er betreut und berät, zu seinen Kunden und Partnern.

Seit 2017 ist Sascha Nader künstlerischer Leiter des in Tirol ansässigen Festivals - OperettenSommer Kufstein - seit über zehn Jahren ist der OperettenSOmmer ein erfolgreicher Bestandteil des Tiroler Kulturkalenders. Nach der weltberühmten Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß im Jahr 2017 erwartet Sie im neuen Jahr der Musicalklassiker „Anatevka“ von Jerry Bock. www.operettensommer.com Kontakt

In Kooperation StellerMusic

Prof. Mario Steller
Managing director Steller Music

Prof. Mario Steller wurde in Lichtenstein in Sachsen geboren.

Von Kindheit an war er mit Musik verbunden.

Am Beginn seiner beruflichen Laufbahn lag die Leitung einer Klasse für Gesang an der Hochschule für Musik in Dresden.

Neben seiner Lehrtätigkeit war er als Solist an verschiedenen Theatern in Deutschland engagiert (Biterolf -Tannhäuser, Ptolemäus - Julius Caesar, Monterone - Rigoletto etc.). Seit 1990 lebt er in Wien. Nach einem Engagement am Theater an der Wien trat er 1992 in den Wiener Staatsopernchor ein, dem er seitdem angehört. Als Sänger war er darüber hinaus in kleineren Rollen an der Wiener Staatsoper und bei den Salzburger Festspielen zu hören.

Seine Arbeit als Gesangspädagoge setzt er heute in der Chorakademie der Wiener Staatsoper fort.

Seit 2001 ist er Geschäftsführer der von ihm gegründeten Steller Musikproduktion KG, die sich mit Tourneeproduktionen in der ganzen Welt erfolgreich beschäftigt: Das Label VOICEART RECORDS und die Beratung und Betreuung junger Sänger im Rahmen des Künstlermanagements StellerMusic runden das Bild ab. Er trat als Leiter von Meisterklassen und Juror von Gesangswettbewerben in Europa und Asien in Erscheinung.

In verschiedenen politischen Funktionen arbeitet er als Lobbyist zur Wahrung der Interessen von Künstlern in Österreich. Hervorzuheben sind dabei seine umfangreichen Erfahrungen, die er als Betriebsratsvorsitzender des darstellenden künstlerischen Personals der Wiener Staatsoper sammeln konnte.

Seit 2017 wirkt er als Dozent an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

Valerie Berger

Valerie Berger

Die gebürtige Wienerin Valerie Berger wuchs in Frankreich und Österreich auf und maturierte im Juni 2015 an der Sir-Karl-Popper-Schule. Seit Herbst desselben Jahres studiert sie in Finnland International Business an der Savonia University of Applied Sciences. Ihr Studium führte sie außerdem für ein Semester an das irische Institute of Technology Tralee, wo sie Kurse in Business und Event Management besuchte.

Erste Opernerfahrungen hat Valerie Berger schon im Alter von sieben Jahren gemacht, als Mitglied des Kinderchores der Volksoper Wien, in dem Sie bis 2009 sang. 2011 arbeitete sie bei der Organisation des International Hilde Zadek Gesangswettbewerbes als Organisationsassistentin mit. Weitere berufliche Erfahrungen beinhalten unter anderem Ferialjobs und Praktiken im Bereich Verkauf (Sales) und im Künstlerischen Betriebsbüro der Burg Gars GmbH. Seit September 2017 arbeitet sie außerdem als Website Mitgliedschaftadministratorin (Website Membership Administrator) für mycast.is.

Von 2012 bis 2016 war Valerie Berger Mitglied des Europäischen Jugendparlaments. Dort war sie in verschiedenen Bereichen aktiv, zum Beispiel Sponsoring Management und Veranstaltungsleitung. 2015 hat sie ein 4-tägiges Event für knapp 100 Teilnehmer aus Europa organisiert und sowohl finanzielle als auch personelle Verantwortung getragen.

Valerie Berger spricht muttersprachlich Deutsch, und ist fließend in Englisch (C2-Niveau) und Französisch (B2). Außerdem spricht sie etwas Finnisch (A2).

Rodolf Tristan

Rodolf Tristan
Artist Manager | France

Bereits im frühen Kindestagen kam Tristan Rodolf, der in eine Familie von Sängern und Musikern hineingeboren wurde, mit dem Umfeld der Oper in Berührung. Seine Eltern waren Gesangslehrerin bzw. Pianist und Gesangslehrer und haben ihn im Hören von Stimmen, Gesangstechnik und Kenntnissen des Repertoires geschult.

Die Nähe zu internationalen Künstlern und eifrige Besuche in Opernhäuser haben ihn das Medium gründlich gelehrt. Er studierte am Konservatorium in Marseille Flöte und besitzt ein Diplom in Wirtschaft.

Tristan Rodolfs Aufgabenbereich ist die Künstlerbetreung von OpernsängerInnen und Sängern sowie die Förderung der Jugend. Kontakt

Angela Schweiger

Angela Schweiger
Produktion

Die gebürtige Salzburgerin Angela Schweiger maturierte am Akademischen Gymnasium Salzburg und erhielt gleichzeitig eine musikalische Ausbildung am Mozarteum (Klavier, Blockflöte). In Wien schloss sie ein Studium der Geschichte und Theaterwissenschaften ab, verbunden mit zwei längeren Auslandsaufenthalten an der Université VI in Paris. Seit 1998 ist sie in der Opern- und Theaterbranche in diversen Funktionen tätig.

Erste Engagements führten Angela Schweiger ans Salzburger Landestheater und an die Oper Graz als Regieassistentin und Abendspielleiterin. Bei den Salzburger Festspielen war sie Jürgen Flimms persönliche Assistentin und betreute Produktionen wie King Arthur und die Zauberflöte.

2003 wurde sie an die Volksoper Wien als Spielleiterin verpflichtet, wo sie noch immer tätig ist und ein breitgefächertes Repertoire an klassischen Opern, Operetten und Musicals szenisch betreut. Auch ist Angela Schweiger am New National Theatre Tokio, Japans einzigem bestehenden Opernhaus, gern gesehener Gast als Revival Director diverser Produktionen.

Zusammenarbeit mit international bekannten Regisseuren wie Robert Herzl, Lutz Hochstraate, Jürgen Flimm, Graham Vick, Herbert Kaplmüller, Stein Winge, Robert Carsen, Stephen Lawless, Joseph Köpplinger, Dietrich Hilsdorf, Arturo Marelli, Jean-Louis Martinoty, Thomas Enzinger, Olivier Tambosi, sowie mit namhaften Dirigenten wie Ricardo Muti, Nikolaus Harnoncourt, Philippe Jordan, Dan Ettinger, Alfred Eschwé, Hans Graf, Rudolf Bibl, David Levi u.a.

Seit 2008 ist Angela Schweiger als Regieassistentin und Abendspielleiterin fixer Bestandteil des Operettensommers und seit 2016 auch als Teil der Produktionsleitung.