prosceniumArtist's Management GmbH

MICHAEL BRANDSTÄTTER - Dirigent

Michael Brandstätter

Der österreichische Dirigent Michael Brandstätter und stv. Chefdirigent am Stadttheater Gärtnerplatz in München ist in der Welt des Musiktheaters mit ebensolcher Leidenschaft zu Hause wie in der weiten Sphäre der Orchestermusik unserer Zeit. Sein Repertoire umfasst Hauptwerke der Opern- und Konzertliteratur von Gluck bis Richard Strauss genauso wie selten Gespieltes aus Barock und Gegenwart.

Nach seinem Studium bei Lehrerpersönlichkeiten wie Ilya Musin, Arturo Tamayo, Georg Friedrich Haas und Beat Furrer begann er seine Karriere als Dirigent am Opernhaus seiner Heimatstadt Graz. Dort eignete er sich intime Kenntnisse des Musiktheater-Repertoires genauso an wie ein makelloses dirigentisches Handwerk.

Ab der Saison 2007/08 war er als Erster Kapellmeister am Stadttheater in Klagenfurt engagiert, wo er ein breit gefächertes Repertoire von Monteverdis „L´incoronazine di Poppea“ bis hin zur Uraufführung von Georg Willis revidierter Fassung seiner Oper „Schlafes Bruder“ dirigierte. Seit der Spielzeit 2012/13 ist Michael Brandstätter Stellvertretender Chefdirigent an Münchens Staatstheater am Gärtnerplatz. Seine besondere Leidenschaft als Dirigent an diesem Haus gilt der kreativen Zusammenarbeit mit RegisseurInnn und ChoreographInnen und sein musikalischer Gestaltungswille ist auf maximale Intensität und Flexibilität des Orchesterklangs genauso fokussiert wie auf die selbstverständliche Entfaltung der vokalen Qualitäten seiner SolistInnen. An seinem Stammhaus hat Michael Brandstätter Opern, Operetten und Ballette mit Theatermachern wie Emmy Werner, Josef Köpplinger, Torsten Fischer, Olivier Tambosi und Marco Goecke auf die Bühne gebracht. Seine exemplarische Live-Aufnahme von Emmerich Kálmáns Operette „Die Faschingsfee“ findet sich auf der Bestenliste des Preises der Deutschen Schallplattenkritik 2019. Als Gast hat Michael Brandstätter unter anderem mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Orchester der Volksoper Wien, den Düsseldorfer Symphonikern und dem Philharmonischen Orchester Erfurt, recreation - Großes Orchester Graz, dem Sinfonieorchester St. Gallen und den Duisburger Philharmonikern gearbeitet.

Neben seiner Tätigkeit als Dirigent im Musiktheater setzt sich Michael Brandstätter intensiv mit der sinfonischen Musik unserer Zeit auseinander. Er ist Gründer und künstlerischer Leiter von „nomus21“, einer in Wien ansässigen Online-Plattform für Orchestermusik lebender KomponistInnen. Im Zuge seiner Beschäftigung mit der Musik unserer Zeit hat sich Michael Brandstätter einen detaillierten Blick über das Repertoires der Gegenwart erarbeitet und kann seine Kenntnis von weit mehr als eintausend Werken lebender KomponistInnen in die kreative dramaturgische Konzertplanung einbringen. Zurzeit arbeitet er an der Gründung eines Orchesters für die Symphonik unserer Zeit in Wien. Treibende Kraft hinter diesem Projekt ist seine Überzeugung, dass die Meisterwerke lebender KomponistInnen das Publikum mit gleicher Kraft und Wucht berühren können wie die Musik längst vergangener Zeiten.

Download CV

DE EN

more Information:

mycast

 

Anfrage