prosceniumArtist's Management GmbH

WIENER OPERNBALL ORCHESTER

Wiener Opernball Orchester

Erstmals in seiner langen Tradition hat der Wiener Opernball seinen Namen einem Orchester verliehen:

1982 wurde das Wiener Opernball Orchester gegründet. Ziel war es, die Wiener Tanzmusik des 18. und 19. Jahrhunderts zu pflegen und in Wien und in aller Welt zur Aufführung zu bringen.

Schon bald beschränkte sich die Aufgabe des Orchesters nicht mehr nur auf Ballveranstaltungen, es begann auch eine rege Konzerttätigkeit, die eine Erweiterung des Repertoires zur Folge hatte:

neben den Kompositionen der Strauss-Dynastie und deren Zeitgenossen bis hin zu den Meisterwerken von Franz Lehar, Emmerich Kalman, Nico Dostal und Robert Stolz fanden nahezu alle gängigen Operetten Eingang in das Programm. Aber auch die Werke der Wiener Klassiker und anderer großer Komponisten sind regelmäßig in den Programmen zu finden.

Mittlerweile trat das Orchester in 35 Ländern und in fast allen Europäischen Metropolen auf und unternahm Konzerttourneen in mehrere Kontinente.

Über 30 CD Einspielungen belegen die Vielseitigkeit und die Repertoirevielfalt des Wiener Opernball Orchesters.