prosceniumArtist's Management GmbH

HERBERT LIPPERT - Tenor

Herbert Lippert

Der gebürtige Linzer, ehemalige Wiener Sängerknabe und Grammy-Preisträger Herbert Lippert zählt zu den gefragten Tenören unserer Zeit. Die ersten Förderer seiner Stimme waren Sir Georg Solti und Wolfgang Sawallisch, unter deren Leitung zahlreiche Aufnahmen wie „Die Schöpfung“, „Don Giovanni“ und „Die Meistersinger von Nürnberg“ entstanden. 1997 wurde Herbert Lippert für die Inter- pretation der Rolle des David in „Die Meistersinger von Nürnberg“ unter der Leitung von Sir Georg Solti mit dem Grammy Award ausgezeichnet.

Vor allem in Werken Mozarts ist der Künstler an den wichtigsten Opernhäusern aufgetreten. Seine enge und freundschaftliche Verbindung zu den Wiener Philharmo- nikern führte zur Gründung eines eigenen Ensembles „Herbert Lippert und seine Philharmonischen Freunde“, das sich der „Entarteten Operette“ widmet.

Zu den großen Erfolgen am Liedsektor zählen Lieder- abende mit Wolfgang Sawallisch, Maurizio Pollini und Fabio Luisi. Im Moment widmet er sich dem Liedgesang in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Eduard Kutrowatz.

Bei der Eröffnungspremiere der neuen Wiener Staatsoperndirektion sang er im Oktober 2010 in Hinde- miths „Cardillac“ den „Offizier“ unter Franz Welser-Möst. Es folgten Auftritte als „Erik“ im fliegenden Holländer, als „Matteo“ in Arabella, als „Jim Mahoney“ in Mahagonny, als „Eisenstein“ in der Fledermaus, als „Loge“ im Rhein- gold, als „Bacchus“ in Ariadne auf Naxos und als „Peter Grimes“ in der gleichnamigen Oper. In der Spielzeit 2015/2016 ist er unter anderem wieder als „Erik“ im fliegenden Holländer, „Golyzin“ in Chowanschtschina und als „King of Naples“ in The Tempest zu hören. .

more Information:

mycast